Augen auf beim Hundekauf!
Ein Hund lebt mit Ihnen und Ihrer Familie, begleitet Sie über viele Jahre!
Der Kromfohrländer ist ein Partner und Freund, der Sie hoffentlich
mehr als ein Jahrzehnt treu begleiten wird.

Hier kommen einige Stichpunkte, die aus unserer Sicht wichtig sind
bei der Entscheidung zum Kauf eines Hundes.

"Viele Wege führen nach Rom".....

Da gibt es den preiswerten Hund aus der sog. "Hobbyzucht" ohne Papiere,
ohne jede Kontrolle und vielleicht auch ohne ärztliche Untersuchungen der Elterntiere.

Dann die preiswerte Variante aus unseren östlichen Nachbarländern, Herkunft unbekannt.
Hier können schnell durch notwendige Tierarztkosten hohe Kosten enstehen, oft ein
Vielfaches des vermeintlich gesparten Geldes.
Gar nicht zu reden von dem Schmerz, Leid, Kummer und den Sorgen
von und um den Hund!

Ein Hund aus dem Tierschutz, der oft zuvor als Straßenhund im Ausland lebte,
vielleicht schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht hat,
und um sein Überleben kämpfen mußte.
Der neue Hundehalter muß sich der Probleme hier ganz genau bewußt sein,
die auf ihn zu kommen können.

Welche Rasse passt zu mir?

Die richtige Wahl der Rasse ist sehr wichtig für Sie und den Hund!
Informieren sie sich auf der Seite des VDH im Rasselexikon.
Hier bekommen sie detaillierte Informationen über Aussehen,
Verhalten und Charakter der einzelnen Rassen.
Außerdem finden Sie dort Hinweise zu den einzelnen Zuchtvereinen mit den Kontaktdaten.

Einen Hund entgegen seinen angezüchteten Eigenschaften und Anlagen zu halten,
bringt Hund und Halter nur Probleme.
Fragen Sie nach bei einem Züchter oder den jeweiligen Rassezuchtvereinen.

Achten Sie beim Besuch eines Züchters nicht nur auf die süßen Welpen,
auch wenn es schwer fällt ;-)
Es geht um viel mehr!
Wie sind Welpen und Hunde-Mutter untergebracht?
Wie ist das Verhältnis vom Züchter zur Hunde-Mutter und den Welpen?
Wie verhält sich die Mutter der Welpen?
Können Sie sowohl Welpen als auch Mutter unbedenklich streicheln?
Was kann Ihnen der Züchter zum Vater der Welpen sagen?
Haben die Elterntiere des Welpen wirkliche Ahnentafeln und wenn ja, welche?
Züchtet der Züchter in einem Verein der dem VDH angeschlossen ist
und unterwirft sich dessen Kontrollen?

Es gibt hunderte Hundevereine, Deutschland ist das Land der Vereine ;-)
Drei Menschen und man hat einen Verein.
Viele sind nur dazu da, um einigen wenigen "Züchtern" die gleichzeitig Vorstand
und somit der ganze Verein sind,
alles zu bestätigen was diese wollen.
Da bestätigt der Vorstand X dem Züchter X (also sich selbst),
ganz tolle Hunde gezüchtet zu haben.
Da ist die Ahnentafel oder Bescheinigung nicht mal das Papier wert auf dem so etwas steht.

Ein seriöser Züchter wird immer versuchen, Ihre Fragen offen zu beantworten,
ohne Tricks und Ausreden.
Er wird Ihnen auch gerne den Kontakt zu seinem Verein herstellen.
Wenn Ihnen ein Züchter oder ein Verein erzählt,
nur dort bekämen Sie den wirklich guten und gesunden Hund...., gehen Sie wieder!
Es ist gelogen, und ein Hundekauf sollte nicht mit einer Unwahrheit beginnen.
In der seriösen Hundezucht sollte kein Platz sein für Konkurrenzdenken und
billiges schlecht machen anderer.

Kaufen Sie nur von seriösen Züchtern, lassen Sie sich beraten, INFORMIEREN SIE SICH!

Nehmen Sie nicht alles aus dem Internet als Tatsachen!